Startseite
Buddha & Balance
Yogische Numerologie
Meditation Einzelstunden
Meditations-Retreat 2018
Behandlungen /Seminare
Termine
Über mich
Kontakt
Bildergalerie
Impressum


Stille! Die Welt ringsum ist voller Wunder und doch sind wir ständig auf der Suche nach Glück. Dass wir leben und unsere Schritte auf die Erde setzen, ist an sich schon erstaunenswert. Aber die meisten von uns hetzen herum, als gäbe es anderswo doch noch etwas Besseres. Schönheit ruft uns täglich, stündlich, aber hören wir?

In unserem Kopf sitzt ein Papagei, der pausenlos plappert. Er plappert die ganze Zeit und wir haben kaum eine Chance, den Ruf des Lebens, den Ruf der Liebe zu hören. Um den Ruf der Schönheit hören und ihm antworten zu können, müssen wir zunächst einmal still sein. Das ist die Grundbedingung. Solange wir keine Stille in uns haben, sondern Geist und Körper von Lärm erfüllt sind, hören wir den Ruf der Schönheit nicht. Wir sind voller Sehnsucht und warten auf irgendetwas oder erwarten etwas, das unserem Leben Aufschwung geben oder es ein bisschen spannender machen soll.

Klarheit! Meditieren ist eine Reise. Eine Reise zu uns selbst. Zu allem was ist. Durch die Verbindung uralter Erkenntnisse aus der buddhistischen und hinduistischen Tradition mit modernen Entdeckungen auf dem Gebiet der Neurowissenschaft, kann Schritt für Schritt eine Veränderung des Geistes begleitet werden.

Glück! Menschen, die regelmäßig meditieren, sind friedlicher, gesünder – und glücklicher. Glück bedeutet, das Leben zu lieben. Glück ist ein innerer Frieden, in dem wir uns in Einklang fühlen – mit uns und der Welt. Dieses Gefühl behalten wir auch bei, wenn wir anschließend wieder in unseren Alltag zurückkehren.

Tauche ein, in die Welt der Stille. Der erste Tag dient dazu, zuerst einmal zu verstehen, was Meditation überhaupt ist. Dass es nicht nur eine Entspannungstechnik ist, sondern eine Methode, um sein Bewusstsein zu verändern. Dadurch sind wir in der Lage unser Leid, unseren Stress in Gelassenheit und Glück zu verwandeln. Dann wird es still. Die Informationen werden nicht weniger. Aber es wird durch Stille gelehrt, was wesentlich subtiler ist und viel mehr in die Tiefe der Seele eindringt.

Woher weiß ich, dass ich bereit bin zu meditieren? Wenn du diese Sehnsucht in dir nach intensiver Ruhe spürst, diese Sehnsucht nach Klarheit und Stille, dann ist die Zeit reif.

Was ist das Ziel der Meditation? Einfach nur zu sein. Es geht nur um dich! Oft erkennen wir in tiefster Stille unser Potenzial. Es ist wie eine Offenbarung. Wir finden wieder Zugang zur Weisheit unserer Seele und trauen uns wieder, auf unsere Intuition zu hören.

Wie zeigen sich positive Ergebnisse? Es stellt sich eine größere Gelassenheit ein. Und das gilt vor allem für Situationen, die uns stark fordern oder uns sogar an unsere Grenzen führen. Stress wird schneller abgebaut, Entspannung stellt rascher ein. Messungen bei buddhistischen Mönchen haben ergeben, dass durch Meditation die Aktivität im linken Stirnhirn deutlich ansteigt, ein Hirnareal, das negative Gefühle begrenzt und für heitere Ausgeglichenheit und Gemütsruhe sorgt.

Doch wie meditiert man eigentlich? Viele haben es bereits versucht, und dabei festgestellt, dass es nicht gelingt. Das der Verstand einfach nicht ruhig sein wollte. In diesem Seminar stelle ich die Grundlagen und Techniken der Meditation vor. Unser Körper entspannt sich hierbei und wird für Achtsamkeit und Konzentration empfänglich. Gemeinsam richten wir uns auf den Atem aus und bringen unsere Gedanken zum Schweigen.  Wir schaffen Raum für Stille. Jetzt erreicht uns der Ruf der Schönheit. Dann rangeln wir nicht mehr um Positionen oder Ansehen, um all das, wovon wir uns bisher Glück versprochen haben. Wir können sofort glücklich sein. Jetzt in diesem Moment können wir Frieden und Freude haben.

Was die Teilnehmer erwartet:
Meditationen, Visualisierungen, Gespräche, Atemtechniken, Gebete, Stille, Vorträge, die inspirieren und neue Impulse geben. 

Arrangement:

Meditationsseminar: 24. und 25. März 2018

Uhrzeit: Samstag von 10:00 bis 18:00 Uhr, Sonntag von 11:00 bis 16:00 Uhr

Frühbucher bis 31.12.2017:     180,00 €
ab 01. Januar 2018:                 220,00 €
 
Ort: bei 2 -4 Personen in Haselau, ab 6 Personen im Yogastudio Wedel (bei Hamburg)

Übrigens: Zur passenden Einstimmung gibt es am Freitag um 20:30 Uhr eine Meditation in Haselau bei Kerzenschein.